shutterstock_346433627

Das Thema mit dem älter werden und warum Retinol der Shit ist!


Wir alle altern. Jeden Tag, jede Minute, jede Sekunde. Das ist der Lauf der Zeit, unausweichlich und natürlich. Nun gibt es zu diesem Thema zwei Gruppierungen: einmal diejenigen, welche kein Problem damit haben und sich sogar darauf freuen und es gibt mich.

Ich bin 25 Jahre und freue mich schon lange nicht mehr darüber das altern nun mal zum Leben dazu gehört. Ich fand es schön meinen 21. Geburtstag zu feiern. Wie schön es wäre dies jedes Jahr zu wiederholen! Forever 21! Und ihr höre eure Kommentare dazu bereits:

„Älter werden ist toll, ausserdem kann man mit 35 auch noch so feiern wie mit 21!“

„Die Lebenserfahrung“

„25 ist doch kein Alter“

Und ja, ihr habt recht. Natürlich ist 25 kein Alter und dieses Gejammer sollte mit Recht jedem auf die Nerven gehen. An dem Gefühl in meiner Brust ändern diese Meinungen aber nichts. Woran liegt das? Wenn ich es mir einfach machen will, schiebe ich der bösen Mode- und Beautyindustrie die Schuld in die Schuhe. Das streben nach ewiger Schönheit und Jugend. Aber das ist es nicht. Viel zu gut weiß ich welche Kraft Weichzeichner und das Verflüssigen und somit schmälern von Körperteilen hat. Vielleicht liegt es auch einfach an der Zeit die einem so deutlich durch die Finger rint… Ist der 21. Geburtstag denn tatsächlich schon 4 Jahre her? Meine Ausbildung noch viel länger? Verrückt und bevor ich weiter darüber nachdenken, beschäftigen wir uns lieber damit wenigstens der Alterung der Haut entgegen zu wirken.

shutterstock_346405673

Und zwar mit RETINOL

Retinol ist der Shit und das einzige was wirklich gegen die Alterung der Haut hilft. Vorab ein kleiner Ausflug in die Biologie. Unsere Haut besteht aus mehreren Schichten und in der untersten Schicht befindet sich das Grundgerüst von praller, straffer Haut: Kollagen!

Kollagen baut sich allerdings mit dem Alter immer schneller ab. Nachproduziert wird dieser Baustein allerdings auch immer langsamer. Unser Gerüst bröckelt und wir bekommen Falten! Wer jetzt Hyaluroncremes oder ähnlichen vorschlägt, dem muss ich leider abwinken. Das äussere Auftragen dieser Cremes hat so gut wie keinen Effekt. Ausreichend trinken und eine gesunde Ernährung haben einen besseren Effekt.

Hier kommt Retinol ins Spiel. Denn Retinol ist eine Form von Vitamin A und regt unsere Fibroblasten an. Diese Fibroblasten wiederum produzieren Kollagen. Und nun schließt sich der Kreis: unser Grundgerüst der Haut wird aufgefüllt. Falten werden gemildert.

Fun Fact: Ab dem 25. Lebensjahr wird unsere Kollagenproduktion träge….

Wer noch ein wenig tiefer in die Materie einsteigen möchte, dem lege ich diesen Artikel ans Herz. Und nun ihr Lieben, frohes Shoppen. Wenn ihr eine Cremeempfehlung für mich habt: Her damit!

Laura

Wir haben soviel Zeit, ein ganzes Leben für die Dinge, die wir lieben!

You might also like

Leave your comment